Beschwerden bei Pankreasinsuffizienz

Frau hält sich eine Wärmflasche auf den Bauch: Eine Pankreasinsuffizienz führt zu einer ganzen Reihe von Verdauungsbeschwerden.In Folge der exokrinen Pankreasinsuffizienz werden nicht mehr ausreichende Mengen an Verdauungsenzymen gebildet. Dieser Enzymmangel beeinträchtigt die Verdauung enorm – logisch, denn die Enzyme sind unerlässlich für die Verarbeitung der zugeführten Nahrung.

Die gestörte Verdauung, Maldigestion genannt, führt zu einer ganzen Reihe von Beschwerden. Diese sind meist massiv und daher sehr belastend für die Betroffenen.

Heftige Verdauungsbeschwerden

Funktioniert die Aufspaltung der Nahrungsbestandteile nicht mehr richtig, gelangt der unvollständig verdaute Nahrungsbrei in tiefere Darmabschnitte. Das hat Konsequenzen: Es kommt zu ausgeprägten Beschwerden im Magen-Darm-Trakt.

Die große Mehrheit der Patienten mit Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse, 80 bis 90 Prozent, haben starke Oberbauchschmerzen. Sie treten meist schubartig auf. Dazwischen liegen oft auch beschwerdefreie Intervalle. Hin und wieder verspüren die Betroffenen auch Schmerzen, die in den Rücken ausstrahlen. Diese werden dann oft fälschlich als vermeintliche “Rückenschmerzen” behandelt.

Typisch für eine Bauchspeicheldrüsenschwäche (Pankreasinsuffizienz) ist auch der sogenannte Fettstuhl. Er zeigt sich klebrig sowie schaumig und lässt sich meist trotz mehrfacher Spülung nur schwer aus der Toilette entfernen.

Neben diesen häufigen Beschwerden geht die exokrine Pankreasinsuffizienz in der Regel mit weiteren Symptomen einher. Hier alle im Überblick:

  • krampfartige Schmerzen im Oberbauch, teils in den Rücken ausstrahlend
  • Blähungen durch vermehrte Gasbildung (Meteorismus)
  • voluminöse Durchfälle
  • übelriechendende glänzende Fettstühle, meist hell-gelb gefärbt (Steatorrhoe)
  • Völlegefühl
  • Gewichtsverlust
  • Nährstoff- und Vitaminmangel, v.a. fettlösliche Vitamine und Aminosäuren
  • bei Kindern verzögertes Wachstum und Untergewicht
Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.