Patienten-Information Pankreasinsuffizienz

Essen unter Freunden auf einer Restaurantterasse

Diagnose “exokrine Pankreasinsuffizienz” – Ihre Bauchspeicheldrüse (med. Pankreas) bildet nicht mehr genug Verdauungsenzyme. Was nun? – Ihr Ziel: Beschwerdefreiheit! Dieser Flyer bietet Ihnen eine gute Übersicht zur Therapie einer Pankreasinsuffizienz mit … Weiterlesen

So erkennen Sie gute Fette

Gute Fette: Flaschen mit pflanzlichen Ölen

Fett zu sparen, wo man nur kann, ist dauerhaft keine gute Lösung, um Magen-Darm-Beschwerden aufgrund einer mangelnden Fettverdauung in den Griff zu bekommen. Es drohen langfristig Unterversorgung und Gewichtsverlust. Besser ist, … Weiterlesen

Fettspar-Tipps fürs Weihnachtsmenü

Weihnachtlicher Truthahnbraten mit gesundem Gemüse

Gans oder Ente – die Festtage bedeuten für die Fettverdauung Schwerstarbeit. Schon gesunden Menschen setzt die Weihnachtszeit mit all ihren Leckereien zu. Wer jedoch bereits an einer Bauchspeicheldrüsenschwäche leidet, für den … Weiterlesen

Eiweißverdauung durch Proteasen

Unsere Bauchspeicheldrüse bildet wichtige Verdauungsenzyme: so auch die Proteasen, die bei der Verdauung von Eiweiß (Protein) aus der Nahrung – beispielsweise aus Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchten, Nüssen oder Eiern – entscheidend mitspielen. … Weiterlesen

Fragen zur Einnahme von Verdauungsenzymen

1. Wann sollen die Verdauungsenzyme am besten eingenommen werden? Präparate mit Pankreasenzymen sollten immer fraktioniert eingenommen werden, das heißt während der Mahlzeit verteilt. Nicht sinnvoll ist die Einnahme der Kapseln zusammen … Weiterlesen

Wissenswertes über unsere Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) ist ein Organ mit doppelter Funktion. Zum einen bildet sie Enzyme, die für die Verdauung notwendig sind (exokrine Funktion), zum anderen stellt sie Hormone (Insulin und Glukagon) her, … Weiterlesen

Pankreasenzyme gezielt ersetzen

Mit dem Fortschreiten der Pankreasinsuffizienz nimmt die Produktion der Verdauungsenzyme in der Bauchspeicheldrüse sukzessive ab. Ist die Enzymfreisetzung um mehr als 80 Prozent zurückgegangen, ist sie nicht mehr reversibel. Das heißt, … Weiterlesen

Säurestabiles Präparat mit Pankreatin

Pankreatan®  in den Wirkstärken 10.000, 20.000, 25.000 und 36.000 ist ein Arzneimittel zum Ersatz von Pankreasenzymen infolge einer ungenügenden oder fehlenden Funktion der Bauchspeicheldrüse (exokrine Pankreasinsuffizienz). Das Präparat enthält den Wirkstoff … Weiterlesen